Coronavirus/COVID-19: Wir sind auch im Lockdown erreichbar

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
nach wie vor hält uns die Pandemie in Atem und gemeinsam gilt es weiterhin, aktiv das Infektionsgeschehen einzugrenzen. Um die Maßnahmen gegen den Corona-Virus weiterhin zu unterstützen, bedarf es für uns alle auch weiterhin gemeinsamer Anstrengungen (u. a. Hygieneschutzmaßnahmen).

Doch trotz des ver­schärf­ten Lock­downs bleibt die Ge­werk­schaft wei­ter­hin für ih­re Mit­glie­der er­reich­bar. Die Ge­schäfts­stel­len sind zwar für den Pu­bli­kums­ver­kehr oh­ne ei­ne vor­he­ri­ge Ter­min­ver­ein­ba­rung ge­schlos­sen. Ei­ne per­sön­li­che Be­ra­tung wird aber ins­be­son­de­re bei ar­beits- und so­zi­al­recht­li­chen Fra­ge­stel­lun­gen im Rah­men der ört­li­chen be­hörd­li­chen Vor­ga­ben wei­ter­hin er­mög­licht wer­den.

Wir stehen auch weiterhin als Ansprechpartner*innen von ver.di vor Ort zur Verfügung. Bei persönlicher Vorsprache bitte an der Eingangstüre klingeln. Eine persönliche Beratung erfolgt bis auf weiteres nur mit vorher vereinbartem Termin.

Bei persönlichen Vorsprachen im ver.di-Büro bitten wir euch dringend, euren persönlichen Mund-Nasen-Schutz zu tragen!

Selbstverständlich stehen wir weiterhin Mo. – Do. von 8:30 bis 16:30 Uhr und Fr. von 08:30 bis 13:00 Uhr für telefonische Anfragen unter 0241-9467614 für alle Anliegen und Anfragen sowie zur Terminvereinbarung zur Verfügung. Darüber hinaus sind wir per Mail unter bz.acdnerft@verdi.de erreichbar.

Für dringende fristwahrende Angelegenheiten (insbesondere Kündigungsschutzklagen) besteht die Möglichkeit sich direkt beim Arbeitsgericht zu melden. Dies kann persönlich bei der Rechtsantragstelle oder schriftlich bei den Arbeitsgerichten (Arbeitsgericht Aachen, Justizzentrum Aachen, Adalbertsteinweg 92, 52070 Aachen – Tel.: 0241 94250) erfolgen. Da die Justizverwaltung auch den Publikumsverkehr einschränkt hat, empfiehlt es sich zuvor telefonisch Kontakt aufzunehmen.

Unter www.verdi.de finden sich immer aktuelle Neuigkeiten und Informationen zu politischen und arbeitsrechtlichen Entwicklungen rund um die Pandemie.

BLEIBT GESUND! SOLIDARISCH MEISTERN WIR DIESE KRISE!

  • 1 / 3

Nachrichten und Aktuelles

ver.di Kampagnen